Trennung und Scheidung: Wie Mediation beim Perspektivenwechsel unterstützen kann

Wut und Verletzlichkeit ist bei Trennung und Scheidung oft sehr herausfordernd. Wie Sie die Mediation bei einem Perspektivwechsel unterstützen kann.

Die Auseinandersetzung mit dem Gegenüber bringt nichts mehr, die Wut gewinnt die Überhand, aktive Vergeltung und weitere vertiefende wechselseitige Verletzungen treten in den Vordergrund.

Durch die Teilnahme an der Mediation werden die Medianten zum Zuhören und zur Auseinandersetzung mit der Gefühlswelt des Gegenübers gezwungen.

Für Streitende ist es ein großer Schritt, sich zu einer Mediation zu entschließen. 

So wird bereits die reine physische Anwesenheit des Gegenübers als Belastung empfunden.

Der Vorteil einer Online-Mediation: Das Gegenüber ist nicht körperlich anwesend. Das sorgt für Entlastung.

Der Weg zur inneren Souveränität durch Mediation bei Trennung

Sie sind oft bis unter die Haarspitzen vom Konflikt erfüllt und halten das Gegenüber für den Auslöser Ihrer misslichen Situation. 
“Ohne XY hätte ich kein Problem.“ 

Dahinter stecken in der Regel über lange Zeit angestaute Gefühle des Schmerzes und des Ärgers. Beidseitig fanden tiefe Verletzungen statt, die den Umgang und die Kommunikation miteinander stark beeinträchtigen. 

Es schmerzt im Inneren. 

“Das lasse ich nicht mit mir machen. Das soll er mir büßen.“ 
Es wird mittels Rache und Vergeltungsmaßnahmen eine ausgleichende Gerechtigkeit angestrebt.

Interessant ist dabei, dass diese Aktionen in Unfreiheit durchgeführt werden, denn sie ist auf eine Reaktion des anderen angewiesen. Ihre Unabhängigkeit, Gelassenheit und innere Souveränität erhalten sie erst dann zurück, wenn es ihnen gelingt sich unabhängig von der Reaktion des anderen zu machen.

Von der physischen zur emotionalen Entlastung

Dieser Schritt kann nur über die innere Wandlung der Haltung kommen, hin zum: „Ich verzeihe dir!“ gelingen. Dieser Prozess wird im Inneren vollzogen. Es ist wichtig, dass dies unabhängig von der Reaktion der anderen Person geschieht. Die geänderte eigene innere Haltung wird befreiend sein. 
Die eigene innere Souveränität wird wiedererlangt, Abstand zum Geschehen ist gelungen und Abstand zum Verursacher des Schmerzes. Nicht länger Opfer sein, sondern frei sein. Ich nehme das Geschehene an und erlange neue innere Freiheit und Unabhängigkeit.

Dazu bedarf es, sich mit der eigenen Verletztheit auseinanderzusetzen. Das Bewusstwerden der eigenen Gefühle, des Auslösers dafür und das Annehmen des Zustands ist Grundvoraussetzung. Das bedeutet viel innere Arbeit und eine große innere Anstrengung.

Perspektivenwechsel und emotionales Verständnis bei Trennung und Scheidung

Der Mediator demonstriert stellvertretend einen möglichen Perspektivwechsel, die Medianden lernen, was im Konflikt auf der Gefühlsebene beim gegenüber passiert und wie es ihm damit jetzt geht. Bestenfalls beginnen die Medianden mit dem Anerkennen der subjektiven Wahrheit des anderen; so kann jeder Mediand für sich die Entscheidung treffen, sich von der Vergangenheit bewusst zu distanzieren und ein neues Kapitel des Miteinanders aufzuschlagen.

Die Entscheidung für einen Neuanfang: Loslassen und in die Zukunft blicken durch die Mediation

Die Mediation setzt einen geeigneten Rahmen, um eine innere Wandlung und Weiterentwicklung anzuregen. Dieser Reifeprozess kann durch die Mediation angestoßen, nicht jedoch erzwungen werden. Das wechselseitige Verstehen ist gelungen und ein Neubeginn mit Blick in die Zukunft kann beschritten werden.

5 Experten Tipps für die Zeit der Trennung

5 Experten-Tipps für  die Zeit der Trennung Die Entscheidung zu gehen, kann niemand einem abnehmen oder sie wird einem abgenommen. Viele schämen sich, diesen Gedanken zu haben und sehen sich mit Ängsten konfrontiert.  Wie ist das so, alleinerziehend zu sein? Bekomme...

Trennung und Scheidung: In Wahrheit Neubeginn und Chance

Trennung und Scheidung: Sieh den Neubeginn und die Chance Für mich hat sich die Sichtweise auf Trennung und Scheidung stark gewandelt. Mein Wunsch ist es, dass die Trennung  als eine Beendigung gesehen wird, nicht als ein Scheitern oder eine Zerrüttung. Der Prozess...

Ein Leben in Fülle – trotz Trennung

Ein Leben in Fülle – trotz Trennung  Die Trennung oder Scheidung von einem Partner gehört zu den schwierigsten und emotional herausforderndsten Phasen im Leben. Sie bringt eine Vielzahl von Gefühlen und Veränderungen mit sich, die überwältigend wirken können. Dennoch...

Immobilienteilung nach Trennung – Ein unbekannter Weg.

Immobilienteilung: Ein Weg nach der Trennung Trennungen sind nie einfach, vor allem, wenn gemeinsame Kinder im Spiel sind. Doch es gibt einen innovativen und pragmatischen Ansatz, der es beiden Partnern ermöglicht, in räumlicher Nähe zu bleiben und den Kindern eine...

Hausverkauf wegen Trennung und Scheidung

Haus verkaufen nach der Trennung: Ja oder Nein? Diese Frage stellt sich in der Regel immer, wenn Paare sich trennen. Eine Trennung ist nie einfach. Oft ist es eine fast nicht erträgliche Vorstellung, nachdem der gemeinsame Lebensplan gescheitert ist, nun auch noch das...

Einst toughe Scheidungsanwältin – Heute empathische Mediatorin und Trennungscoach

Meine ganz persönliche Reise Heute möchte ich meine Geschichte mit euch teilen. Einst toughe Scheidungsanwältin, heute empathische Mediatorin und Trennungscoach. Was ist passiert? 20 Jahre Anwältin für Trennung und Scheidung Nach zwei Jahrzehnten als erfolgreiche...

So kann ich dich bei deiner Trennung und Scheidung unterstützen

Für alle Fälle: Ein kostenfreies, klärendes Gespräch

Der erste Schritt ist oft der schwierigste. Deshalb biete ich ein kostenfreies, unverbindliches Erstgespräch an. Dieses Gespräch gibt uns die Möglichkeit, einander kennenzulernen, die Situation zu verstehen und zu erörtern, wie ich dich auf deinem Weg unterstützen kann.

Ein offenes Ohr für deine Geschichte und deine Bedürfnisse. Die möglichen Wege und Strategien, die zur Verfügung stehen. Erörtern, wie mein Ansatz aus rechtlicher Beratung, Mediation und Coaching dir helfen kann.

Dieses Gespräch ist ein sicherer Raum, in dem du frei über deine Bedenken und Hoffnungen sprechen kannst, ohne Verpflichtungen einzugehen.

Link zu meinem Online-Kalender bei eTermin
Datenschutzhinweise

Mediation für Paare in Trennung und Scheidung

Um nicht auf Basis verletzter Gefühle zu entscheiden, unterstütze ich euch als Paar mit faktenbasierten und rechtskonformen Optionen im Rahmen einer geführten Mediation. Als Anwaltsmediatorin zeige ich euch den rechtlichen Rahmen auf, innerhalb dessen ihr euch bewegen könnt.

Ob Berechnung des Ehegattenunterhalts während der Trennungszeit und nachehelich, die Berechnung des Kindesunterhalts, die Berechnung des Zugewinnausgleichs, die Aufteilung von Immobilienvermögen oder die Trennung geschäftlicher Verbindungen: Ich unterbreite immer rechtssichere Vorschläge, die vor einem Notar oder Gericht standhalten.

Trennungscoaching und Beratung 

Erlebst du eine Trennung oder stehst du kurz davor? Die Unsicherheit, die Angst vor finanziellen Einbußen und die Sorge um die ungewisse Zukunft rauben dir den Schlaf? Lasse dich nicht von diesen Ängsten lähmen! Meine Angebote bieten dir die Unterstützung und Informationen, die du jetzt brauchst, um diese Zeit gestärkt und selbstbewusst zu meistern.

  • Kontrolle und Sicherheit
    Verstehe die rechtlichen und strategischen Aspekte einer Trennung und baue ein Gefühl der Kontrolle und Sicherheit auf.
  • Aktive Gestaltung
    Verwandele dich von einer passiven Rolle, in der du dich den Umständen ausgeliefert fühlst, zu einer aktiven Gestalterin deines Lebens.
  • Klarer Fahrplan 
    Erhalte einen klaren Fahrplan, um das Leben zu gestalten, das du dir wünschst. Mit Schritten, die du sofort umsetzen kannst.
  • Emotionale Unterstützung und Fokus 
    Meine Angebote sind richtig für dich, wenn du dir eine faire, respektvolle und friedliche Trennung wünschst.
  • Gewinne Klarheit
    Gehe selbstbewusst und gestärkt aus dieser Situation hervor.