Hausverkauf wegen Trennung und Scheidung

Haus verkaufen nach der Trennung: Ja oder Nein?

Diese Frage stellt sich in der Regel immer, wenn Paare sich trennen. Eine Trennung ist nie einfach. Oft ist es eine fast nicht erträgliche Vorstellung, nachdem der gemeinsame Lebensplan gescheitert ist, nun auch noch das Zuhause zu verlieren.
Solltet ihr vor dieser Entscheidung stehen, trefft bitte keine emotionale Entscheidung aus dem Bauch heraus. Wägt die Pros und Cons ab und informiert euch hinreichend darüber, ob und welchen Einfluss das Haus auf einen etwaigen Unterhaltsanspruch und den Zugewinn hat.

Die Vorteile eines Hausverkaufs

1. Finanzielle Freiheit

Ein Hausverkauf kann euch finanziellen Spielraum verschaffen, um eure neue Lebenssituation zu gestalten. Die Erlöse können für den Kauf neuer Wohnungen, zur Schuldentilgung oder als Sicherheit für die Zukunft genutzt werden. Beachtet bitte, dass einer von euch nun nallein in dem Haus wohnt. Es gilt das Haus zu versorgen, es zu pflegen und zu erhalten. Dazu gehören nicht nur Schönheitsreparaturen, sondern auch kostspielige Instandhaltungen und Renovierungen. Hast du wirklich die Zeit den Garten zu pflegen? Die Nebenkosten des Hauses trägtst du nun allein, ebenso die Verbrauchskosten.

Wer bedient das Darlehen? Und welche Auswirkungen hat das auf einen Unterhaltsanspruch?

2. Neuanfang nach Trennung

Der Verkauf des gemeinsamen Hauses ermöglicht beiden Partnern einen klaren Schnitt. Jeder kann sich ein neues Zuhause schaffen, ohne an die alte Beziehung erinnert zu werden.

3. Vermeidung von Konflikten

Oftmals ist es einfacher, ein Haus zu verkaufen, als sich auf eine komplexe Teilung oder komplizierte Nutzung zu einigen. Dies kann potenzielle Konflikte und rechtliche Auseinandersetzungen minimieren.

Die Nachteile eines Hausverkaufs

1. Emotionale Belastung

Ein Haus ist mehr als nur ein Gebäude. Es ist ein Zuhause voller Erinnerungen. Der Verkauf kann in dieser schwierigen Lebensphase, in der sich ohnehin schon alles ändert und die Zukunft ungewiss ist,  emotional sehr belastend sein, besonders wenn Kinder involviert sind.

2. Zeit- und Kostenaufwand

Ein Hausverkauf ist mit Aufwand verbunden. Vom Finden eines Käufers über rechtliche Aspekte bis hin zu Maklergebühren – die gesamte Prozedur kann zeitintensiv und teuer sein.

Bitte unterschätzt nicht, die Dauer des Verkaufs. Zurzeit (2024) solltet ihr für den Verkauf des Hauses 6 bis 9 Monate einkalkulieren. Hierzu habe ich ein ausführliches Interview mit Ute Gerlach in meinem FamLawCoachClub. Schaut es euch an, wenn ihr euch seriös und umfassend zu diesem Thema informieren wollt.

a blue and white sign with text

Die Trennungsimmobilie – Expertengespräch

3. Marktsituation

Je nach Immobilienmarkt kann es schwierig sein, das Haus zu einem guten Preis zu verkaufen. Rechne in jedem Fall mit 6 bis 9 Monaten.
Wenn du mehr erfahren willst, zu den Hürden und Stolpersteinen und wie man sie vermeiden kann, schau die das Expertenvideo Trennungs-Immobilie in meinem FamLawCoach Club an.

Stolperfallen – Worauf du achten solltest

1. Emotionale Bindung

Lasse dich nicht ausschließlich von Emotionen leiten. Überlege bitte pragmatisch, ob der Verkauf die beste Lösung angesichts der Trennung ist.

2. Rechtliche Aspekte

Ein Hausverkauf muss gut vorbereitet sein. Kläre im Vorfeld alle rechtlichen Fragen, insbesondere wenn ihr beide im Grundbuch steht oder das Haus noch in der Finanzierung ist. Hierzu habe ich ein wertvolles und informatives Video für dich, exklusiv aus meinem FamLawCoach Club.

a blue and white sign with text

Die Trennungsimmobilie – Expertengespräch

3. Marktanalyse

Lasse den Wert der Immobilie von einem Experten schätzen und informiere dich umfassend über die aktuelle Marktsituation.

 

3 Wichtige Überlegungen

1. Zukunftsperspektive

Überlege, wie deine finanzielle und persönliche Situation in den nächsten Jahren aussehen könnte. Ein Verkauf könnte dir helfen, finanzielle Sicherheit zu schaffen.

2. Kinder und Umfeld

Wenn Kinder involviert sind, denke darüber nach, welche Auswirkungen ein Umzug auf sie haben könnte. Ein vertrautes Umfeld kann für sie wichtig sein.

3. Alternativen

Gibt es Alternativen zum Verkauf? Könnte einer der Partner das Haus übernehmen und den anderen auszahlen? Wäre eine Vermietung eine Option? Könnt ihr das Objekt teilen, in zwei Wohnungen vielleicht?

Lies hierzu meinen Artikel
Immobilienteilung nach Trennung – Ein unbekannter Weg

3 Fragen, die du dir stellen solltest

1. Wie sieht meine finanzielle Zukunft aus?
2. Welche emotionalen Auswirkungen hat der Verkauf auf mich und meine Kinder?
3. Welche Alternativen gibt es zum Verkauf?

Ein Hausverkauf nach einer Trennung ist eine weitreichende Entscheidung, die gut überlegt sein will. Nimm dir die Zeit, alle Aspekte sorgfältig zu prüfen und ziehe professionelle Unterstützung hinzu, um die beste Lösung für deine neue Lebenssituation zu finden.


Wenn du Unterstützung in dieser schwierigen Zeit benötigst, finden wir den besten Weg.

Dank Mediation werdet ihr eine Lösungen finden, die ihr selbst bestimmt habt und zu euch passt. Das Wunder der Mediation ist, dass der Kuchen größer und nicht kleiner wird. Dadurch, dass wir intensiv brainstormen und alle möglichen Optionen zulassen, können sich ungeahnte Lösungen entwickeln, die zudem noch rechtssicher und umsetzbar sind  – wenn auch vielleicht nicht 08/15.

Für euch bedeutet das, dass ihr weniger belastet seid, denn durch die ungeahnte Lösung, findet ihr Entlastung und emotionale Erleichertung, die die Trennung ein kleines bisschen weniger schmerzhaft werden läßt. Ohne Altlasten könnt ihr befreit in ein neues Leben gehen, ohne jahrelangen Kleinkrieg und immense Kosten.

In der Mediation können wir diese entscheidenden Punkte einvernehmlich klären:

1. Festhalten aller Vermögenswerte: Dokumentation von Konten, Immobilien, Versicherungen und sonstigen Vermögensanteilen.

2. Berechnung des Trennungs- und Ehegattenunterhalts: Unterstützung bei der Ermittlung des Unterhaltsanspruchs für den finanziell schwächeren Partner.

3. Regelung der Wohnsituation: Hilfe bei der Entscheidung, wer in der bisherigen Wohnung bleibt oder auszieht. Verkauf Ja oder Nein? Ist die Teilung der Immobilie für uns eine realistische Option?

4. Aufteilung des Zugewinn: Faire Verteilung gemeinsam erwirtschafteter Vermögenswerte.

5. Umgang mit den Kindern. Setze dich aktiv ein für eine gute Elternschaft trotz Trennung, euren Kindern zu liebe.

Vereinbart noch heute ein kostenfreies Erstgespräch

Für alle Fälle – kostenfreies Erstgespräch vereinbaren

und lasst uns gemeinsam den ersten Schritt in eure glückliche Zukunft und in Richtung Lösungsfindung machen.

Nutzt die Chance, Missverständnisse zu vermeiden und eure Trennung fair und transparent zu gestalten. Weil ihr es euch wert seid.


FamLawCoach – The Club

Im Club bekommst du alle rechtlichen Informationen rund um das Thema Trennung und Scheidung.
Alle zwei Wochen gibt es einen Live-Call via Zoom, in dem es immer um ein Rechtsproblem zu Trennung und Scheidung geht. Du kannst in jedem Call alle deine Fragen stellen.
Du findest Experteninterviews rund um das Thema Trennung, abseits der rechtlichen Herausforderungen. Empowerment-Themen wie Selbstfürsorge, Wieder-Schlafen-Können, Stress Ade, Entspannung, die Trennungs-Immobilie und vieles mehr.

Werde Teil unserer Community. Im Club findest du Unterstützung und Kontakt zu Menschen, denen es ähnlich geht wie dir.
Hole dir den rechtlichen, emotionalen und menschlichen Support, den du jetzt brauchst.

Interesse am Club?
FamLawCoach – The Club

Termin vereinbaren

a woman in a blue suit holding a laptop

Mediation und Beziehungscoaching für Paare in Trennung und Scheidung. Für eine rechtssichere Trennung ohne Rosenkrieg. In Wiesbaden und online.

Folge mir auf LinkedIn.

6 Top Tipps bei Trennung

6 Top Tipps als Trennungshilfe Ihr wollt euch trennen? Dann solltet ihr die folgenden 5 Punkte kurzfristig besprechen und eine gemeinsame Lösung dafür finden. Ist dies nicht möglich, könnt ihr einen Anwaltsmediator hinzuziehen. 1. Festhalten aller Vermögenswerte am...

5 Experten Tipps für die Zeit der Trennung

5 Experten-Tipps für  die Zeit der Trennung Die Entscheidung zu gehen, kann niemand einem abnehmen oder sie wird einem abgenommen. Viele schämen sich, diesen Gedanken zu haben und sehen sich mit Ängsten konfrontiert.  Wie ist das so, alleinerziehend zu sein? Bekomme...

Trennung und Scheidung: In Wahrheit Neubeginn und Chance

Trennung und Scheidung: Sieh den Neubeginn und die Chance Für mich hat sich die Sichtweise auf Trennung und Scheidung stark gewandelt. Mein Wunsch ist es, dass die Trennung  als eine Beendigung gesehen wird, nicht als ein Scheitern oder eine Zerrüttung. Der Prozess...

Die 7 emotionalen Phasen der Trennung

Die 7 Phasen der Trennung Eine Trennung ist eine emotionale, lebensverändernde Erfahrung. Der Prozess kann in mehrere Phasen unterteilt werden, jede mit ihren eigenen Herausforderungen und emotionalen Aspekten. Diese Phasen, bekannt als die 7 Phasen der Trennung,...

Immobilienteilung nach Trennung – Ein unbekannter Weg.

Immobilienteilung: Ein Weg nach der Trennung Trennungen sind nie einfach, vor allem, wenn gemeinsame Kinder im Spiel sind. Doch es gibt einen innovativen und pragmatischen Ansatz, der es beiden Partnern ermöglicht, in räumlicher Nähe zu bleiben und den Kindern eine...

Move on! Eine inspirierende Trennungsgeschichte

Der Weg zum Neuanfang: Eine inspirierende Trennungsgeschichte Fünf Jahre hat es gedauert bis Marlene ihre Trennung von ihrem Ehemann verarbeitet hatte. Marlene blickt heute positiv in die Zukunft – ein Prozess, der alles andere als einfach für sie war. Die schweren...

So kann ich dich bei deiner Trennung und Scheidung unterstützen

Für alle Fälle: Ein kostenfreies, klärendes Gespräch

Der erste Schritt ist oft der schwierigste. Deshalb biete ich ein kostenfreies, unverbindliches Erstgespräch an. Dieses Gespräch gibt uns die Möglichkeit, einander kennenzulernen, die Situation zu verstehen und zu erörtern, wie ich dich auf deinem Weg unterstützen kann.

Ein offenes Ohr für deine Geschichte und deine Bedürfnisse. Die möglichen Wege und Strategien, die zur Verfügung stehen. Erörtern, wie mein Ansatz aus rechtlicher Beratung, Mediation und Coaching dir helfen kann.

Dieses Gespräch ist ein sicherer Raum, in dem du frei über deine Bedenken und Hoffnungen sprechen kannst, ohne Verpflichtungen einzugehen.

Link zu meinem Online-Kalender bei eTermin
Datenschutzhinweise

Mediation für Paare in Trennung und Scheidung

Um nicht auf Basis verletzter Gefühle zu entscheiden, unterstütze ich euch als Paar mit faktenbasierten und rechtskonformen Optionen im Rahmen einer geführten Mediation. Als Anwaltsmediatorin zeige ich euch den rechtlichen Rahmen auf, innerhalb dessen ihr euch bewegen könnt.

Ob Berechnung des Ehegattenunterhalts während der Trennungszeit und nachehelich, die Berechnung des Kindesunterhalts, die Berechnung des Zugewinnausgleichs, die Aufteilung von Immobilienvermögen oder die Trennung geschäftlicher Verbindungen: Ich unterbreite immer rechtssichere Vorschläge, die vor einem Notar oder Gericht standhalten.

Trennungscoaching und Beratung 

Erlebst du eine Trennung oder stehst du kurz davor? Die Unsicherheit, die Angst vor finanziellen Einbußen und die Sorge um die ungewisse Zukunft rauben dir den Schlaf? Lasse dich nicht von diesen Ängsten lähmen! Meine Angebote bieten dir die Unterstützung und Informationen, die du jetzt brauchst, um diese Zeit gestärkt und selbstbewusst zu meistern.

  • Kontrolle und Sicherheit
    Verstehe die rechtlichen und strategischen Aspekte einer Trennung und baue ein Gefühl der Kontrolle und Sicherheit auf.
  • Aktive Gestaltung
    Verwandele dich von einer passiven Rolle, in der du dich den Umständen ausgeliefert fühlst, zu einer aktiven Gestalterin deines Lebens.
  • Klarer Fahrplan 
    Erhalte einen klaren Fahrplan, um das Leben zu gestalten, das du dir wünschst. Mit Schritten, die du sofort umsetzen kannst.
  • Emotionale Unterstützung und Fokus 
    Meine Angebote sind richtig für dich, wenn du dir eine faire, respektvolle und friedliche Trennung wünschst.
  • Gewinne Klarheit
    Gehe selbstbewusst und gestärkt aus dieser Situation hervor.